Integrieren wir die die sich noch integrieren lassen

Escort München über Fremdenhass und Angst vor Fremden

ok, einverstanden, Rechts von der Mitte ist nicht automatisch Rechtsradikal.

Warum in vielen Teile n des Ostens mehr Rechte als demokratisch denkende Bürger unterwegs sind (Freital fast nur noch) ist schlimm genug.  Viele sagen sie hätten demütige Erfahrungen gemacht, Wut deswegen aufgebaut.

Ich denke es steckt in den Köpfen der Leute, vieler Leute. Klar sind nicht alle so, Gott sei Dank. Aber es sind zu viele.  Wie viele Generation es braucht  seit dem Mauerfall, dass sich die damaligen Flüchtlinge aus dem Osten in die BRD integrieren, das haben viele unterschätzt. Viele sagen noch immer „damals“ in der DDR war alles besser..  Ausländer in der früheren DDR – sie wurden geholt aus kommunistischen anderen Ländern, meist durften sie Arbeiten machen, die andere nicht machen wollten und es waren wenige.  Wie man diese rechten Köpfe integrieren kann, in ein demokratisch denkendes System,  in ein System der Rechtsstaatlichkeit,  in dem es nicht auf die Hautfarbe oder Sprache ankommt, sondern auf den Menschen selber, das ist eine schwierige Aufgabe. Vieles ist versäumt werden, sind des doch die Kinder vieler DDR-Einwanderer, die jetzt den rechten Gedanken ihrer Eltern leben.  Erschütternd.  Wie lange war die Mauer da? 40 Jahre? Und in diesen 40 Jahren hat sich so viel Haas auf ANDERE in vielen eingepflanzt, ich wünschte diese Zeit wäre besser genutzt worden.  Deutsche zu integrieren, daran hat niemand gedacht.  Dabei saß das Problem direkt vor der eigenen Haustür. Diese Gruppierungen die erst leise unter sich und dann immer lauter wurden, durch Internet, Facebook-Aufrufe der Gleichgesinnten, den MOB zu mobilisieren geht über die Sozialen Medien in Sekunden heutzutage.

Die Schweiz hat eine Reisewarnung für ihre Bürger für Chemnitz ausgegeben.  Man muss wieder Angst haben, wenn man noch Deutschland fährt. Die Welt schaut auf uns. Und ich schäme mich für unser Land, für diejenigen die lieber hinter der Mauer geblieben werden, in ihrem eigenen Sud sich sicher fühlen und stark. Denn das genau sind sie nicht, mutig und stark, sind sie doch nur in der Masse oder vermummt mit Kapuzen, damit man sie erkennt.  AFD, NPD, Pegida, die neuen Heimatparteien, die  den brauen Sumpf auffangen, aufbauen. Nicht gut. Warum müssen wir jetzt mit denen leben?  Sie verseuchen mein Land.

Wir -die anderen sind mehr und wir werden uns wehren. All diejenigen die so denken wie ich, müssen aktiver werden, auf die Straßen gehen, GEGEN Rechts sein, demonstrativ!!

Alle die jetzt schweigen, zuschauen, machen sich irgendwie mitschuldig, sollte es so weiter gehen, die Politik kann das nicht alleine, wir, die anderen, Nicht-Rechten, NICHT-HASSER, Nicht-Nazis, müssen anfangen MEHR zu tun, gegen die Braune Masse.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.