Escort Service ein verruchtes Business?

Nun ist es schon ein paar Monate her, als ich mich offiziell als Independent Escort München verabschiedet habe. Kein Escort Service mehr anzubieten, war eine bewusste Entscheidung. Bzw.  Ich dachte an eine „smooth Transition“, also Begleitservice ja, aber eben ohne Körperlichkeit.

Es gibt genug Männer die sich einfach über eine stilsichere, fröhliche, kluge Begleitung freuen, es ist doch immer schöner zu zweit, egal was man macht. Einen Escort Service München buchen und damit klar kommen, dass es eben reine Begleitung ist.

Die Möglichkeit dafür habe ich geschaffen und diese Seite hier auf Escort München  verlinkt.
Begleitservice München für diejenigen die lieber zu zweit unterwegs sind, als alleine.

1 Fazit: ein Selbstläufer ist das nicht.

Finde ich schade. Aber es passt auch so.

Man geht weiter im Leben, alles ändert sich ständig, ist mehr involviert im richtigen Job, hat weniger Zeit, weiß seine Zeit nun anders einzuteilen und andere Türen, mit denen man nicht gerechnet hatte. Irgendwie bin ich freier geworden, setze andere Prioritäten, Freundschaften gewinnen eine andere Bedeutung, das Oberflächliche, das Schnelle, der schnelle schöne Abend hat sich verabschiedet und es ist was anderes gekommen. Eine Tiefe und Wertschätzung, eine andere Wahrnehmung gegenüber der Zeit und Menschen. Fehlt die Zeit, kommen und gehen die Ereignisse einfach so, mag einen das verändern, wenn man nicht aufpasst.

Ich mag die Wahrhaftigkeit die sich jetzt in meinem Leben zeigt, Begegnungen die auf etwas anderes bauen und nicht auf Austausch einer Dienstleistung aufgebaut sind. Alles im Leben hat seine Zeit und ich habe im richtigen Moment aufgehört, das neue Gesetz hat mir tatsächlich einen Gefallen getan, ich bin froh dass es mir meine Entscheidung mit dem Escort München Business aufzuhören, eigentlich einfach abgenommen hat. Als Independent Escort war ich zwar frei in meiner Entscheidung wenn ich treffe aber es war auch schwer immer die richtigen Entscheidungen zu treffen und das Back Office war stundenlange Arbeit, meist in der Nacht, zwischen realer Welt und den wenigen Dates, wenn Google Dich nicht mag, hast Du keine Date als Escort Lady, denn keiner findet Dich. Nun findet mich schon länger niemand mehr, meine Seite ist abgerutscht, es ist aber ein gutes Gefühl, dass es mich nicht mehr stört – die Transition Period ist erfolgreich.
Ich liebe meinen Blog hier, vielleicht wird daraus, abschließend ein Buch – und die Seite ist dann auch weg.
Wäre der Blog nicht und der Link auf die andere Seite, siehe oben, wer weiß ob es diese wunderschöne Seite noch gäbe. Viel Herzblut und Authentizität steckt darin, ich hänge an ihr aber nicht mehr so sehr wie noch vor kurzem.
Love
Kimi
Escort München – feiner Begleitservice ohne Sex

3 Gedanken zu „Escort Service ein verruchtes Business?

  1. Ich bin der Meinung dass Begleitservice ohne erotische Dienstleistung im Deutschsprachigen Raum nicht als Beruf ausgeübt werden, da keine reelle Nachfrage herrscht… Begleitservice ist bei uns nur erfolgreich wenn diese Dienstleistung immer die erotische Komponente mit einschließt..nur.damit lässt sich nach wie vor gut verdienen, wenn auch die Einnahmen stagnieren

  2. Liebe Cathrin,
    danke für Deinen Beitrag. Du hast sicherlich bis im GROßEN gesehen, recht. Trotzdem gibt es aber auch eine Nachfrage für Begleitung only, auch wenn sie gering ist. Es mag verschiedene Gründe dafür geben, somit ist eines sicher, ja der Bedarf ist gering, aber es gibt ihn. Wenn man damit leben kann, das „reicht“ passt es doch. Und allein vom Gefühl her, trete ich anders auf, bin freier, lasse mehr zu auf einer anderen, nicht körperlichen Ebene und kann somit die Zeit – wenns passt durchaus doch als stimulierend schöne, anregende Zeit mit einem Menschen verbringen – auch ohne Sex.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.