Escort München – Warum Paris immer eine Reise wert ist

Sehnsuchtsstädte

Das sind für mich diese, die eine bestimmte Emotion in mir auslösen.

Kennst Du das, Du kommst an einen Ort, besuchst eine Stadt und spürst sofort eine Verbindung, fühlst Dich angekommen, willkommen, elektrisiert.

So geht es mir definitiv mit Paris, eine meiner Lieblingsstädte weltweit.

Ja die Stadt ist sehr kontrovers. Voller Widersprüche. Der elegante innere Bereich der Stadt vom 1. Arrondisement beginnend, die teuren Straßen, eleganten Menschen, hinübergehend zu den wirklich coolen Viertel wie St. Germain, Montparnasse, dem Künstlerviertel Montmartre, dem Partyviertel Marmais, mit dem schönsten öffentlichen Platz der Stadt, dem „Place de Vosges“. Jedes Viertel ist sehr individuell und es kann vorkommen dass man sich in dieser großen Megametropole in bestimmten Straßen trotzdem wie auf dem Land vorkommt. Draußen sitzend in einem schönen Straßencafe, neben Kopfsteinpflaster und eingerahmt zwischen grünen Bäumen und lächelnden Menschen.

Fährt nach ein bisschen aus der Stadt raus, kommt an in den Banlieues, den Viertel in denen Emigranten seit Jahrzehnten einfach mal hingesetzt wurden, in riesigen Hochhäusern, anonym und bezugslos, Betonklötze die hunderte von Menschen auffangen, Gegenden die nichts bieten und Menschen heranwachsen, die schnell verstehen, dass sie Menschen 3. Klasse sind und man keine Zukunft für sie vorgesehen kann. Irgendwann haben sie angefangen zu rebellieren, verschaffen sich Aufmerksamkeit in dem regelmäßig Auto und Häuser angezündet werden, ein hilfloser Aufschrei und die Stadt, die Regierung ist für einen Augenblick beschämt dass die Welt für eine Sekunde auch das andere Paris zu sehen bekommt.

Vielleicht sind das die Tatsachen mit denen wir uns zukünftig immer mehr auseinander setzen müssen, wie lange können wir wegschauen oder betroffen zu sein oder gehört die sichtbare Armut irgendwann in Westeuropa so selbstverständlich zum normalen Straßenbild wie z.b. in Bulgarien und es berührt uns gar nicht mehr?

Ich liebe Paris, lasse mich einhüllen in den verlockenden Flair der Stadt, genieße es einen Cafe au Lait in St. Germain zu trinken, mit interessanten Menschen in Montmartre zu sprechen, mich von der Schönheit des Louvres einstimmen zu lassen und die gepackte Schönheit der Stadt, die wunderschönen Paläste und Gebäude aufzusaugen. Die Stadt ist sehr kraftvoll und gibt demjenigen der offen dafür ist, gerne ab davon.

Trotzdem bin ich mir sehr bewusst darüber, dass nur ein paar Straßen weiter, ein anderes Paris ist, dass versteckt und verborgen gehalten vor der Öffentlichkeit, ein bitteres Dasein fristet, einer Zeitbombe gleich, die irgendwann hochgehen wird, weil Paris viel zu lange sich nicht um eine menschenwürdige und faire Integration gekümmert hat.

Love
Kimi
Escort München – Escort Service München

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.