Der Kuss – liebst Du es auch zu küssen

Ich liebe es zu küssen.
Küssen und tanzen.
Beides sehr erotisch und ja beides sind Vorboten, ob zwei  Körper, zwei Seelen, zusammen passen. Ich will nicht sagen, dass Männer die nicht tanzen können, nicht gut beim Sex sind. Ich kann es nicht beurteilen. Ich kenne (!) keine solchen Männer :-).

Ein Kuss, sinnlich und fühlend, erobernd und kennenlernend, kann alles sein. Wer schon mal richtig geküsst wurde, weiß von was ich spreche.  Küssen, sich verbinden, eins werden,  eine Sprache sprechen. Beim Küssen, davon bin ich überzeugt, ist die Übereinstimmung ob 2 Körper harmonieren, sich antreiben und gänzlich lustvoll zu Vereinigung treibt, sichtbarer, fühlbarer, erkennbarer als beim „bloßen“ Sex. Wobei das ist wieder ein ganz anderes Thema, auch hier gibts „Mechaniker“, „Theoretiker“ und die Fühler, die Künstler, die einfach gar nicht denken sondern sich tool gehen lassen können. Das ist glaub ich die Essenz. Beim Kuss sowie bei der Vereinigung zweier Körper.

Was ist schon ein Kuß?
Ist es nicht der glühende Wunsch, einen Teil des Wesens, das man liebt, einzuatmen.
Giacomo Girolamo Casanova, (1725 – 1798)

****

Platon glaubte, dass sich während eines Kusses von Mund zu Mund die Seelen berühren und miteinander vermischen. Das erotischste Loblied auf das Küssen singt im wahrsten Sinn des Wortes das Hohelied Salomos im Alten Testament: „Von deinen Lippen, Braut, tropft Honig; Milch und Honig ist unter deiner Zunge“ (Hohelied 4, 11).

Der erotische Kuss, ist es der die stärkste Faszination auf die Menschen ausübt. Berühre mich mit deinen Lippen, sanft, zärtlich. Atme meine Seele ein!

***
Kimi
Escort Munich, Independent Escort Munich, Escort Service München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.