Escort Munich – Wunderschöne stimulierende Lektüre…

Kimi – Escort München:

gerade erst hatte ich ein paar freie Tage, Zeit genug um endlich mal wieder zu lesen, auch in erotische Lektüre abzutauchen.
Stimulierend und schön geschrieben. Stimulieren die Wörter, bleiben sie im Kopf hängen, oft den ganzen Tag über, muss ich immer wieder an eine bestimmte Passage denken:
Er brachte sie dazu, unter ihrem Kleid immer nackt zu sein. Sein Verlangen war so gebieterisch und ohne Vorwarnung. Er konnte niemals warten. Sie erlebte, wie er sie hastig in ein Taxi zog um sie zu nehmen, hinter ein Gebüsch, wie sie ihn in dunklen Kinos auspumpen musste – niemals – so schien es, in bürgerlichen Komfort eines Schlafzimmers.

Sein Verlangen war ausgesprochen ambulant und unkonventionell. Er bevorzugte teppichbelegte Böden, kalte Fliesen, überhitze türkische Bäder, Opionhöllen, wo er zwar nicht rauchte, aber mit ihr auf solch einer schmalen Matte lag, dass ihr hinterher alle Knochen weh taten.

Er liebte einfach dieses tropische Gewitter. Sie folgte ihm wie eine Schlafwandlerin und ab und zu, streckte sie sich neben im aus, während er schlief, und träumte von einem einfühlsameren Liebhaber…..Sie schloß die Augen und dachte: Nun hebt er langsam – sehr langsam, die Hand und fährt mit unters Kleid.  Dabei schaut er mich unverwandt an.

Die eine Hand ruht auf meinem Hintern, mit der anderen geht er auf Entdeckungsreisen, gleitet über mich, umkreist mich, leckt mich, überall.

Und nun taucht er den Finger dort hinein, wo es nass ist. Er fasst meine Möse an wie eine Frau ein Stück Seide begutachtet.   Ganz zart.

P.s. Ich sag jetzt nicht von wem das Buch ist… die meisten werden es kennen……?
Kiss
Kimi
Escort München – Escort Service München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.