Escort München über die Hetäre Hermione

Kimi – Escort München….
über die begehrenswerte Hetäre Hermione:

Der Liebeszauber der Hetäre Hermione besteht in der Aufschrift

ihres karmesinroten Busengürtels, dessen Text gemäss AUSONIUS (ca.310-395)

folgendermaßen lautet:

Ein karmesinroter Gürtel umschlang Hermiones schwellende Brüste:

Auf dem Gürtel war folgendes eingewebt:

„Wer auch immer diese Inschrift ließt, die Venus von Paphos befiehlt dir,

mich zu lieben und anhand deines Beispiels niemanden zu lieben zu verbieten“

In unsere heutigen Zeit würden wir es so deuten:

„Liebe mich ewig, aber werde nicht eifersüchtig, wenn andere dasselbe tun.“

**
Ist das nicht ein schöner Satz? Begehrt zu werden, dabei frei zu sein, Freigeist bleiben zu dürfen, ohne Einschränkungen. Der Liebende lässt Dich gewähren, zu Deinem Besten, so dass es für Dich gut ist und nicht für ihn. Liebe aus reiner Liebe wegen, nicht aus Egoismus.
Warum nur gelingt uns nur so selten? Warum haben wir so viel Angst zu verlieren, andere so sein zu lassen wie sie sind, ohne sie verändern zu wollen, so dass sie UNS passen?

Ich sehe das immer wieder, es findet fast in jeder Beziehung statt und es ist NICHT GUT.
Vielleicht ist es eine Sache des entwickelten, feinfühligen Bewusstseins. Dieses Verhalten, diesen Proteksiunismus  zu bemerken.

Liebe muss frei sein. Gib Liebe Flügel. Dann kommt sie zurück.
Love

Kimi
Escort München – Begleitservice München – Escort Service München – Escort Munich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.